Im Garten sitzen

Sitzgelegenheiten für den Garten nutzen

Sitzplätze im Garten sollen eine Alternative zur Terrasse am Haus sein, diese können, da wesentlich weniger benutzt, auch weniger komfortabel ausgestattet sein. Hier ist man bei der Material- und Farbwahl freier und nicht an den Stil des Hauses gebunden.

Neben mobilen Sitzgelegenheiten entscheiden sich viele Gartenbesitzer für dauerhafte Sitzplätze auf ihrem Grundstück. Ideal hierzu ist es einen Standort auszuwählen, der als Ergänzung zum Sitzplatz auf der Terrasse dient. Hier kann es sich um eine sonnige Frühstücksecke oder einen Platz, der die Abendsonne einfängt, oder um ein romantisches Schattenplätzchen für den Hochsommer handeln.

Ideal ist ein Standort, der Geborgenheit vermittelt und zugleich Ausblicke in den Garten und auf das Haus zulässt. Auch wichtig ist ein Hintergrund, der sowohl optischen Halt als auch eine gute Rückendeckung gibt. Hierzu bieten sich bestehende Mauern, Zäune oder Hecken an. „Im Garten sitzen“ weiterlesen

Wozu brauchen wir einen Zaun

Wir haben ein Sicherheitsbedürfnis – Der Zaun erfüllt es

Maschendrahtzaun, Gartenzaun, Metallzaun, Gitterzaun, Drahtzaun, Kunststoffzaun – ganze Zaunsysteme oder Zaunanlagen? Der Zaun, egal ob Staketenzaun oder Doppelstabmattenzaun, ist, ein Werkzeug zur Kenntlichmachung von Eigentumsverhältnissen, ein Jurist fügt hinzu: an Grund und Boden.

Zaunelemente werden jedoch sicher auch dazu benutzt, Menschen oder Tiere daran zu hindern, sich aus einem Gebiet heraus oder aber in ein Gebiet herein zu bewegen. Hier denkt man Zoos, Lager, Gefängnisse.

Ein Zaun kann als Grenzzaun im territorialen Sinn auch der Absicherung staatlicher Grenzen dienen, wie zum Beispiel an der Grenze der ehemaligen DDR zum Gebiet der Bundesrepublik Deutschland in West-Berlin. Ein leichter Euphemismus tut sich auf, wenn der Staat Israel heute seine Grenzanlagen zum Westjordanland als „Grenzzaun“ oder „Sicherheitszaun“ bezeichnet.

Die Absicherung durch Zaunanlagen ist bei Privatleuten genauso üblich wie bei Unternehmern, die ihre Grundstücke auf Industrie- und Gewerbegebieten einzäunen. Man kennt Krötenzäune, die im Straßenbau eine Rolle spielen. Sie dienen dazu, Amphibien bei ihren Brutwanderungen zu schützen. „Wozu brauchen wir einen Zaun“ weiterlesen

Pflanzen bringen Farbe

Gartengestaltung durch die richtigen Pflanzen

Für die Gestaltung eines interessanten und ansehnlichen Gartens sind mehrere Gegebenheiten verantwortlich. Trägt ein schöner Zaun zu einer dichten und sicheren Einfriedung bei, so sorgen Gewächshaus und Pavillon ebenfalls für ein abwechslungsreiches und interessantes Erscheinungsbild des Grundstücks. Doch die wohl wichtigsten Elemente, die für eine ansehnliche und abwechslungsreiche Optik sorgen, sind zweifelsohne die Pflanzen. Vor allem eine Gartengestaltung mit geformten Pflanzen ist eine alte gärtnerische Kunst, die sich heute wie früher großer Beliebtheit erfreut.

Formschnitt

Um eine Gartengestaltung mit geformten Pflanzen ausführen zu können, müssen diese Pflanzen regelmäßig einem sogenannten Formschnitt unterzogen werden. Hierzu eignen sich neben Hecken auch Laub- und Nadelgehölze als skulpturale Bestandteile eines Gartens. Solche Gehölze oder Pflanzen werden dann an Stellen platziert, wo sie sofort als Blickfang Aufmerksamkeit erregen. Vor allem in formalen Gärten, an Eingängen und Terrassen werden damit wichtige Flecke hervorgehoben. „Pflanzen bringen Farbe“ weiterlesen

Sicherheit durch Zaun

Ein Zaun schützt das Grundstück

Jeder der überlegt sich jetzt einen Zaun zuzulegen hat die Qual der Wahl, denn es gibt sehr viele verschiedene Zauntypen, sodass man sich schlecht entscheiden kann.

Wichtig ist, der Zaun sollte immer ein bisschen zum Grundstück passen und da ist in der Regel ein Maschendrahtzaun nicht geeignet. Besser ist schon ein Staketenzaun, denn er rundet ein Gesamtbild immer ab. Durch die schlichte Eleganz von einem Staketenzaun wird eine Gartengestaltung immer individuell.

Es gibt natürlich die Möglichkeit zu einem Zaunsystem aus Doppelstabmatten überzugehen, denn sie sind sehr gut für einen Heimwerkereinsatz geeignet und an sie können hohe Stabilitätsansprüche gestellt werden. Gartenzaunelemente aus Gittermatten eignen sich gut, um eine Grundstücksgrenze abzustecken. Außerdem bieten sie Sicherheit für Kinder und Haustiere.

Die Lösung ist ein Zaun

Damit jeder die Grenzen von einem Grundstück erkennt ist ein Zaun die beste Lösung. Ein Zaunsystem aus Drahtgitter oder auch ein Kunststoffzaun sind die preisgünstigsten Varianten. Ein Drahtgitterzaun kann meistens individuell zugeschnitten werden, dass selbe gilt auch für einen Maschendrahtzaun und andere Zaunelemente. „Sicherheit durch Zaun“ weiterlesen

Gartenabfälle sinnvoll verwenden

Mit einem Häcksler selber kompostieren

Meistens im Herbst werden im Garten Sträucher und Bäume geschnitten. Natürlich auch möglich zu anderen Jahreszeiten, wenn ein Baum aus welchen Gründen auch immer, entfernt oder zurecht geschnitten werden muss. Bei diesem Vorgang fällt eine nicht unbeträchtliche Menge an Gartenabfällen an, die selbstverständlich auch entsorgt werden müssen.
Sehr gut brauchbar werden diese Gartenabfälle, wenn diese zerkleinert werden, denn in diesem Fall dienen sie dem Garten als wertvoller Dünger.

Für diesen Fall ist die Anschaffung eines Häckslers äußerst sinnvoll, bietet er doch wertvolle Hilfe bei der Zerkleinerung von Schnittgut und anderen diversen Gartenabfällen. Welcher Häcksler der Richtige ist, hängt vor allem von der erwarteten Menge, der Stärke der Zweige und Äste, sowie dem Zweck ab, zu dem das Häckselgut verwendet werden soll. „Gartenabfälle sinnvoll verwenden“ weiterlesen

Gartentor zum Zaun

Gartentore und Hoftore zum eigenen Schutz

Mit einem Haus und einem Grundstück sollte man als Besitzer sein Eigentum möglichst perfekt schützen. Oft stehen Vertreter und ungebetene Gäste vor der Tür, doch eine solche Situation kann man als Eigenheimbesitzer vermeiden. Legen Sie sich bspw einen Maschendrahtzaun sowie Gartentore oder Hoftore zu. Mit einem Gartentor ist das Anwesen schnell vor Blicken verschlossen und ein Maschendrahtzaun schützt auch vor anderen Eindringen, so ist ein Maschendrahtzaun z.B. ein großes Hindernis für viele wilde Tiere. Wenn Sie bereits ein Hoftor besitzen und nur noch die Einfahrt abgrenzen wollen, dann empfiehlt es sich Einfahrtstore oder Gartentore zu kaufen.

Hoftore und die etlichen Möglichkeiten

Möchten man sein Eigenheim komplett sichern, dann kann man die Zaunanlage mit Einfahrtstoren vervollständigen. Die Auswahl an Gartentormodellen und Hoftormodellen ist umfangreich, was eine Auswahl für das eigene Grundstück schwierig macht. In erster Linie steht die Materialauswahl an, Tore für das Grundstück erhält man in Holz oder Metall. „Gartentor zum Zaun“ weiterlesen

Maschendraht als Zaun verwenden

Den Maschendrahtzaun gibt es seit Jahrzehnten

Wollen Sie weder Anrainer noch unbekannte Leute unerwünscht in Ihrer Gartenanlage haben, empfiehlt sich die Umfriedung mit einem optimalen Zaun. Zur Auswahl stehen zig Modelle aus Holz, Metall oder Kunststoff. Selbst eine Mauer käme in Betracht, um ungebetene Besucher des eigenen Gartens zu verweisen.

Eine Option: der Maschendrahtzaun!

Jeder hat von ihm gehört, spätestens nach dem namenhaften Stück von Stefan Raab erlangte er sogar neuen Glanz: der Maschendrahtzaun. Metallgewebe mit einer grünen Kunststoffummantelung, das zwischen zwei Zaunpfählen angebracht eine Begrenzung zum nächsten Garten aufweist. Lesen Sie dazu auch auf entsprechenden Seiten im WWW.

Der Maschendrahtzaun ist im Gegensatz zu einem Doppelstabmattenzaun oder zu Zaunelementen aus Gehölz die billige Alternative. Hier lässt sich genauso mit einem kleineren Etat eine ordentliche Zaunreihe realisieren, die unangenehme Gäste fernhält.

Wer natürlicherweise Wert auf einen geschützten und uneinsehbaren Teilbereich im Garten legt, der ist mit einem Maschendrahtzaun vermutlich nicht optimal beraten. „Maschendraht als Zaun verwenden“ weiterlesen

Blumen und Co. für ein wohltuendes Klima auf der Terrasse

Im Sommer ist die Veranda ein zentraler Treffpunkt. verwendet werden kann die Terrasse auf vielfältige Art. Immer wieder in den ersten warmen Monaten steht dann die Bepflanzung der poppy-207504_640Terrasse auf dem Plan. Die Auswahl an beeindruckenden Gartenverandapflanzen kann sehr schwierig sein.

Dank der sinvollen Pflanzen wirkt eine Gartenveranda wesentlich einladender und freundlicher. Dieser wird gerade von Terrassenbesitzern gern gesehen. Mit unseren Ratschlägen haben Sie die perfekte Terrassenbepflanzung in wenigen Augenblicken. Eine gute Wahl stellen Kübelpflanzen dar. Denken Sie also über die Blumenkübelanzahl nach.

Oleander holt das meditarrane Ambiente hervor

Die Arten an Pflanzen für die Verandabepflanzung sind umfangreich. Die optimale Verandabepflanung auszuwählen kann schwer sein. Grund für die schwere Auswahl ist dass man Terassenpflanzen die Sonnenlicht lieben nutzen sollte. Die mediterrane Oleanderpflanze ist dafür optimal geeignet. Die Oleanderpflanze ist durch ihre Herkunfsländer bereits ein Sonnenliebhaber und passt perfekt auf eine Terrasse. Gießen und ein Quartier für den Winter sind natürlich bedeutsam für die Pflanze. „Blumen und Co. für ein wohltuendes Klima auf der Terrasse“ weiterlesen

Vorteile von Gabionen

Gabionen als Gartenbegrenzung und Schutz der Böschung

brittany-1152586_640Steinkörbe, bzw. Gabionen sind Drahtkorbe, die mit Steinen befüllt werden. Im Einsatz sind sie sehr vielseitig und belastbar. Sie werden aus Schweißgittern gefertigt und mit einer speziellen Schub- und Zugfestigkeit sowie einem witterungsbeständigem Belag versehen. Gabionen sind vielseitig zu verwenden: Sie werden als Sicht- und Lärmschutzmauer sowie als Hang- und Böscherungsicherung eingesetzt. Im Vergleich zu den herkömmlichen Stützmauern aus Beton und Stein sind die Steinkörbe beständig, attraktiv und kostengünstig.

Nach dem gewünschten Zaunverlauf im Garten werden die Steinkörbe aufgebaut. Als Erstes muss die Gabione je nach Lieferant und Art der Lieferung zusammengebaut werden. Im Regelfall sind die Steinkörbe bereits zu zwei Dritteln fertig montiert. Hierbei sind die Seitenteile zusammenhängend und nur der Boden muss zuerst befestigt werden. Für diesen Zweck ist belastbarer Draht zu verwenden. Gabionen kaufen geht am besten im Internet oder speziellen Gabionen Shops. „Vorteile von Gabionen“ weiterlesen

Der Gabionen-Zaun ist das individuellste Zaunsystem

Perfekter Sichtschutz durch einen Gabionen-Zaun

rocks-1158983_640-1Der Gabionen-Zaun ist durch zahlreiche Optionen mittels Individualisierung eine Garantie für eigene Ansprüche. Bereits bei der Bestellung ist die Auswahl zwischen fertigen Steinkörben oder eine kompletten Bausatzsystem gegeben. Danach folgt die grundlegende Gestaltung. Hier bieten sich zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten. Der Steinkorb ist in der Länge, Breite und Tiefe des Grundstück oder Garten anzupassen. Die Auswahl der Drahtstärke und Maschenweite ist individuell.Damit ist gewährleistet, dass der Gabionen Sichtschutz den Vorstellungen des Käufers entspricht.

Zum Schluss ist die Gestaltungskomponente ein wichtiger Faktor. Zu einem besonderen Highlight werden Sichtschutz-Gabionen mit Begrünungs- oder Holzelementen. Durch die Pflanzeneinbindung, u.a. fertigen Holzelementen, Koniferen oder Bambus erhält der Gabionen-Zaun eine Auflockerung. „Der Gabionen-Zaun ist das individuellste Zaunsystem“ weiterlesen