Vorteile von Gabionen

Gabionen als Gartenbegrenzung und Schutz der Böschung

brittany-1152586_640Steinkörbe, bzw. Gabionen sind Drahtkorbe, die mit Steinen befüllt werden. Im Einsatz sind sie sehr vielseitig und belastbar. Sie werden aus Schweißgittern gefertigt und mit einer speziellen Schub- und Zugfestigkeit sowie einem witterungsbeständigem Belag versehen. Gabionen sind vielseitig zu verwenden: Sie werden als Sicht- und Lärmschutzmauer sowie als Hang- und Böscherungsicherung eingesetzt. Im Vergleich zu den herkömmlichen Stützmauern aus Beton und Stein sind die Steinkörbe beständig, attraktiv und kostengünstig.

Nach dem gewünschten Zaunverlauf im Garten werden die Steinkörbe aufgebaut. Als Erstes muss die Gabione je nach Lieferant und Art der Lieferung zusammengebaut werden. Im Regelfall sind die Steinkörbe bereits zu zwei Dritteln fertig montiert. Hierbei sind die Seitenteile zusammenhängend und nur der Boden muss zuerst befestigt werden. Für diesen Zweck ist belastbarer Draht zu verwenden. Gabionen kaufen geht am besten im Internet oder speziellen Gabionen Shops.

Vor der Auffüllung mit Steinen ist zu überlegen, wie ein Ausbruch des vorderen Gitters verhindert werden kann. Keinesfalls ist das Gewicht der Steine zu unterschätzen und solange die Verschlussseite des Korbes nicht vorhanden ist, kann es eine Instabilität herbeiführen. Bei der Befüllung des Gabionen-Zaunes werden Distanzhalter bei Höhen von einem und zwei Dritteln verwendet, die durch eine Zange am Außengitter fest zusammengedrückt werden. Der Steinkorb bekommt die notwendige Stabilität und eine Verformung der Seitenwände ist ausgeschlossen. Ist der Korb bis zur endgültigen Höhe aufgefüllt, wird der Deckel am oberen Rand befestigt.

Stützmauer inklusive Lärmschutz

Zur Hangabsicherung werden Gabionenmauern nach dem Grundsatz der Schwergewichtsmauer errichtet. Durch ihre Masse presst die Gabionen-Stützwand sich mit ihrer Masse gegen den bestehenden Erddruck. Deswegen spielt die Beständigkeit der Steinkörbe eine wichtige Rolle. Gabionenbauwerke harmonieren gut mit ihrer Umgebung durch die natürliche Steinbefüllung und die Möglichkeit zur Bepflanzung. Zu den üblichen Bauelementen sind sie eine optische Alternative. Für additionale Stabilität sorgen die Wurzeln der Pflanzen.

Nicht gewünschter Lärm zählt bald zur Vergangenheit. Gabionen dämmen wirksam Geräusche und werden oftmals als moderne Schallschutzwände verwendet. Die Steine absorbieren den Schall und schützen den Garten vor Kinderlärm in Wohngebieten, Schienenverkehr und sonstigen Straßen. Für Gabionen sind fast keine Wartungsarbeiten notwendig. Dadurch werden Folgekosten vermieden, wenn einige Ratschläge beachtet werden. Qualität steht an erster Stelle, ansonsten fängt die Gabione im Laufe der Zeit zu rosten.

Es ist empfehlenswert, eine exakte Preisrecherche vor Beginn des Projektes durchzuführen. Dazu werden die Maße des Grundstückes verwendet, um abzuschätzen, wie viele Elemente gekauft werden müssen. Bei den Gabionenelementen ist es auch wichtig, eine Berechnung hinsichtlich Volumen der Steinkörbe vorzunehmen.